Als Dank für den mit mir am 23.02.2015 durchgeführten Flug sende ich Ihnen ein paar historische Informationen aus Deutschland, die heute Gegenstand des musealen Archivmateriels sind.




In der Zeit 1922-23 konstruierte und entwickelte Seehase einen Drachenfallschirm, den er am 23. April 1923 erstmals auf dem Tempelhofer Feld in Berlin erprobte.



Mit dem 1923 angemeldeten war Seehase sicher der erste Drachengleitschirmflieger.
( Diesen Satz findet man z.B. in: http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Seehase )

Das Patent gelangte auf unbekannten Wegen in die USA u. kam dann Jahrzehnte später , als man bessere Materialien hatte, in der jetzt bekannten Ausführung zurück.

 

Dejar un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Ir arriba